★★★★★
9.2 basierend auf 1318 Bewertungen Kiyoh

1&1 Internet kündigen

1&1 Internet - hier finden Sie alle Informationen

1&1 Internet bietet mehrere Produkte an. Was möchten Sie kündigen?


Steht das gewünschte Produkt von 1&1 Internet nicht zur Auswahl? Verwenden Sie dann unser allgemeines Kündigungsschreiben.


1&1 Internet kündigen - das funktioniert so ...

Ihre 1&1 Kündigung

Wenn Sie Ihren Vertrag bei 1&1 kündigen möchten, sind Sie hier genau richtig. 1&1 bietet verschiedene Verträge von Handy-Internet Verträge an. Informieren Sie sich immer über die 1&1 Kündigungsbedingungen, die in Ihrem Vertrag geschrieben sind, wie zum Beispiel die Mindestvertragslaufzeit und die Kündigungsfristen. Wir haben hier alle Informationen zusammengefasst, die Ihnen helfen werden, Ihre 1&1 Kündigung erfolgreich zu vollziehen.

1&1 Kündigungsfrist

Wenn Sie Ihren Vertrag bei 1&1 kündigen möchten, beträgt die Kündigungsfrist normalerweise 3 Monate zum Monatsende. Die Vertragslaufzeit kann variieren, aber liegt oft bei 24 Monaten. Nach den 24 Monaten verlängert sich Ihr Vertrag um ein weiteres Jahr, also entsteht eine automatische Vertragsverlängerung. Achten Sie also darauf, rechtzeitig zu kündigen. Sollte Ihr Vertrag zum 31. Dezember hinauslaufen, reichen sie Ihre 1&1 Kündigung bis zum 30. September ein.

1&1 Online Vormerkung

Damit Sie ihre Kündigungsfrist nicht verpassen und Ihre Kündigung wirksam ist, bietet 1&1 eine Online-Vormerkung an. Dieses hat den Vorteil, dass sie auch telefonisch Ihre Kündigung erklären können. Online können Sie ganz einfach ihre Kündigung vormerken und innerhalb von 14 Tagen besteht die Möglichkeit für sie, telefonisch bei 1&1 zu kündigen. Dieses gilt auch, wenn Ihre Kündigungsfrist bereits abgelaufen ist. Die einzige Bedingung ist, dass die Vormerkung innerhalb der regulären Kündigungsfrist erfolgt. Allerdings berichten Kunden oft, von einer erschwerten Kündigung, nach Online-Vormerkung.

Erschwerte 1&1 Kündigung

Oft berichten Kunden, dass Ihnen Steine in den Weg gelegt wurden, wenn sie bei 1&1 kündigen wollten. Das Unternehmen möchte seine Kunden nicht so einfach gehen lassen, vor allem wenn online gekündigt wird. Bei einer Online Kündigung wird erst einen Vorgangsnummer angezeigt, woraufhin Sie sich telefonisch melden müssen, um Ihre 1&1 Kündigung zu bestätigen. Dieses können Sie nur dem kleingedruckten entnehmen und daher übersehen viele Kunden dieses. Wenn Sie Ihre Kündigung nicht telefonisch bestätigen, ist diese nicht gültig. Daher warnt der Verbraucherschutz und sagt, dass Kunden eher nicht Online Kündigen sollten. Deswegen raten wir, Ihren Vertrag schriftlich zu kündigen.

Dafür nutzen Sie schnell und sicher unsere Dienste!
  • Tragen Sie Ihre Angaben in das fertig voradressierte 1&1 Kündigungsschreiben ein
  • Die 1&1 Kündigung wird automatisch für Sie angepasst
  • Laden Sie die 1&1 Kündigung herunter, unterschreiben Sie es und senden Sie es an die angegebene Adresse

Oder noch einfacher: Wir verschicken die Kündigung für Sie, woraufhin Sie einen Sendebericht zusammen mit einer Kopie Ihres Kündigungsschreibens per E-Mail erhalten. Dieser Service kostet nur 4,99€ und Sie können es sich sparen, zum Briefkasten zu laufen. Schnell. Einfach. Sicher.

1&1 Vertrags- Widerrufung

Wenn Sie einen Vertrag abgeschlossen haben, besteht Ihnen die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen diesen zu stornieren. Diese Widerrufsfrist beginnt mit Abschluss des Vertrages, also bei Erhalt der Widerrufsbelehrung. Dafür müssen sie nicht bei 1&1 kündigen, sondern Sie können das Widerrufung-Formular ausfüllen, welches Sie mit Erhalt der Widerrufsbelehrung bekommen haben sollten. Wenn nicht, können Sie dieses auf der 1&1 Internetseite herunterladen. Auch telefonisch können Sie bei 1&1 Ihre Widerrufung erklären. Dazu brauchen Sie Ihre Kunden- oder Vertragsnummer und Ihre Bankverbindung, damit Sie sich als Vertragsinhaber identifizieren können.

Gründe für eine 1&1 Kündigung


Eine Kündigung kann verschiedene Gründe haben. Sollten Sie einen speziellen Grund haben, mag es sein, dass sie innerhalb der Mindestvertragslaufzeit kündigen können.

Außerordentliche 1&1 Kündigung

Eine Kündigung innerhalb der Mindestvertragslaufzeit ist nur dann möglich, wenn ein außergewöhnlicher Umstand entsteht. Eine Sonderkündigung kann durchgeführt werden, wenn einer der folgenden Fälle vorliegt. Hier können Sie auch nachlesen, ob und welcher ein Nachweis benötigt wird.

  • Der Vertragsinhaber ist verstorben. Hierbei wird nach einer Kopie der Sterbeurkunde gefragt.
  • Der Vertragsinhaber ist ins Ausland gezogen. Hierbei wird eine Bescheinigung des Arbeitgebers oder der Universität (oder ähnliches) benötigt. Diese Bescheinigung muss bestätigen, dass der Vertragsinhaber beruflich ins Ausland versetzt wird. Sie können auch eine Kopie der Anmeldebestätigung vom Einwohnermeldeamt bei dauerhaftem Auslandsumzug vorlegen.
  • Vertragsinhaber ist in ein Pflegeheim gezogen. Legen Sie hierfür eine Einzugs-oder Meldebestätigung des Pflegeheims vor.
  • Vertragsinhaber ist in ein Frauenhaus gezogen. Auch hier brauchen Sie eine Bescheinigung der Unterbringung in der Unterkunft.
  • Vertragsinhaber ist minderjährig. Sollten Sie einen Vertrag abgeschlossen haben, obwohl Sie minderjährig sind, ist dieses nicht gestattet. Um den Vertrag zu kündigen, wird eine Kopie des Personalausweises oder der Geburtsurkunde benötigt. (Sie können nur einen Vertrag mit 1&1 abschließen, wenn Sie volljährig sind).
  • Hausnotruf ist nicht möglich. Sollte Ihr Hausnotruf nicht möglich sein, wird eine Bestätigung des Hausnotruf-Anbieters gefragt. Dieser muss bestätigen, dass der Hausnotruf nicht möglich ist. Dieses kann bei einem DSL- Anschluss der Fall sein.
  • Weitere Gründe für eine 1&1 Kündigung

    Es können ganz verschiedene Gründe entstehen, warum Sie bei 1&1 kündigen möchten. Der wohl häufigste Grund ist, um Geld zu sparen, da Sie einen besseren Tarif gefunden haben. Wenn Sie zu einem anderen Anbieter wechseln möchten, müssen Sie natürlich auch eine Kündigung bei Ihrem vorherigen Anbieter einreichen. Andere Gründe können aber auch den DSL Router betreffen, oder generell den Service. Computer Bild hat 1&1 getestet und Pluspunkte für 1&1 sind der starker Upload von Dokumenten und das konstantes Tempo. Schwachpunkte sind, dass das Download-Tempo ziemlich langsam ist und Einsteigertarife sind relativ teuer. So sagt zum Beispiel ein Kunde:

    „Es gibt verschiedene Erfahrungen bei 1&1. Gute, sowie auch schlechte. Es kommt immer darauf an, was man sich von dem Anbieter erhofft und was für Erwartungen man hat. Ich kann sagen, dass das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Allerdings, habe ich oft nicht so gute Erfahrungen bezüglich der Sprachqualitäten gemacht. Oft ist auch die DSL Geschwindigkeit mangelhaft und bricht schnell ab.“

1&1 Vertragsumschreibung

Falls Sie ihren Vertrag loswerden wollen, aber nicht bei 1&1 kündigen möchten, können Sie in einigen Fällen Ihren bestehenden Vertrag auf einen neuen Inhaber übertragen lassen. Dieses kann zum Beispiel ein Nachmieter oder ein anderes Familienmitglied sein. Sie können darüber mehr in Ihrem Vertrag nachlesen, aber generell funktioniert dieses so:

  • Schritt 1 Laden Sie das Dokument “Vertragsübernahme” herunter oder öffnen Sie es mit einem PDF-Reader.
  • Schritt 2: Lesen Sie in dem Dokument über alle notwendigen Unterlagen und über weitere Informationen zum Thema nach.
  • Schritt 3: Füllen Sie das Formular auf Ihrem Computer aus und drucken Sie es anschließend aus.
  • Schritt 4: Senden Sie das Formular und alle gefragten Unterlagen an die Anschrift, die im Dokument genannt wird.

Ihr Auftrag wird daraufhin von 1&1 bearbeitet. Beachten Sie jedoch, dass Ihre Unterlagen vollständig sind. Bei Fragen können Sie immer den 1&1 Kundenservice kontaktieren.


Meistgenutzte Kündigungsschreiben


Weitere Unternehmen


Alle Unternehmen in dieser Branche: Hosting

1&1 Internet Telefonnummer und Adresse
★★★★★
9.2 aus 10 basierend auf 1318 Bewertungen Kiyoh

Welche Kündigungsschreiben wurden soeben genutzt?

Warum Sie uns wählen sollten?

  • Kündigungsgarantie
  • Kostenlose Rechtshilfe
  • Über 7320 Unternehmen
  • Sicher

Meistgenutzten Kündigungsschreiben der letzten Woche